Fußball: 2. Kreisklasse Hannover-Land

NEWS 2.11.2014

Leistungsgerechte Punkteteilung

TSV Isernhagen und TSV Krähenwinkel-Kaltenweide III trennten sich am Ende leistungsgerecht 1:1.

In einer spielerisch starken ersten Hälfte geriet Isernhagen unglücklich in Rückstand. Rusu und Symkenberg scheiterten aus kurzer Distanz ehe die Nachbarn aus Krähenwinkel-Kaltenweide nach einem missglückten Fernschuss den Ball aus zwölf Metern ins Tor bugsierten. In der zweiten Hälfte ergab sich ein ähnliches Bild. Nur diesmal zugunsten von TSV Isernhagen. Hausmanns Schuss aus 18 Metern landete auf den Füßen von Boseniuk, der nach kurzer Drehung den Ball einnetzte. 1:1. Es war der Startschuss für eine temporeiche Phase. Es ging hin und her mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Zwar drückten die Gäste zunehmend auf ein zweites Tor, doch am Ende blieb es auch aufgrund einer herausragenden Leistung durch unseren Torhüter Tomasz Przybyl beim Unentschieden.

Bilder und mehr bei SPORTBUZZER –> Link.

Für den TSV Isernhagen geht es am kommenden Sonntag nach Fuhrberg- Anpfiff ist um 14 Uhr.

Fußball: 2.Kreisklasse Hannover-Land

NEWS 26.10.2014

Matchwinner Singh schießt den TSV zum Sieg

TSV Isernhagen ist durch einen 1:0-Arbeitssieg gegen SV 06 Lehrte II auf den zehnten Rang der 2. Kreisklasse Hannover-Land vorgerückt. Die 1. Herren vom TSV benötigten gegen kampfstarke Lehrter eine große Kraftanstrengung, um die Heimbilanz auf nunmehr zwei Siege vor eigenem Publikum aufzuhübschen. Durch ein Last-Minute-Tor in der 89. Spielminute von Ranjit Singh belohnte sich der TSV mit 3 Punkten.

Nächster Kontrahent ist TSV Krähenwinkel-Kaltenweide III. Am kommenden Sonntag um 13 Uhr empfängt der TSV die Reservemannschaft.

Fußball: 2. Kreisklasse Hannover- Land

NEWS 20.10.2014

Aufholjagd endet mit einem Remis

Das Punktspiel zwischen TSV Dollbergen II und TSV Isernhagen endete mit zwei völlig unterschiedlichen Hälften 2:2.

Zunächst bot sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel. Webers hatte die erste sehenswerte Torchance für den TSV Isernhagen. Doch nach 25 Spielminuten kippte die Partie und der Gastgeber aus Dollbergen nutzte die Abstimmungsprobleme vom TSV. Nach einem unglücklichen Klärungsversuch der Defensive konnte Abwehrspieler Ott seinen Gegenspieler nur noch mit unfairen Mitteln zu Fall bringen. Elfmeter für Dollbergen. 0:1. Nach weiteren 10 Minuten musste das Team aus Isernhagen eine weitere bittere Pille schlucken. Nach einem Eckstoß schob der Gegner am langen Pfosten den Ball in die Maschen. 0:2.Nach kurzer Stabilisierungsphase übernahm der TSV in der zweiten Halbzeit das Zepter. Nach zahlreichen Offensivaktionen wurde die Mannschaft belohnt. Nachdem Petzold im Sechzehner gefoult worden war, trat Webers zum Strafstoß an und verwertete diesen humorlos. 1:2. Die gegnerische Mannschaft wirkte überrascht und hatte Glück, dass sie Mitte der zweiten Halbzeit noch in Führung lag. Doch nach einem Eckstoß durch Webers köpfte Petzold aus kurzer Distanz das Spielgerät ins Tor. 2:2.

Dank einer starken Abwehrleistung und einer aufopferungsvollen Aufholjagd in der zweiten Halbzeit ist dieser Punkt mehr als verdient. Nächsten Sonntag erwartet der TSV Isernhagen SV 06 Lehrte II- Anpfiff ist um 13 Uhr.

Fußball: 2. Kreisklasse Hannover-Land

Erster Saisonsieg für den TSV

Dank einer kämpferisch starken Leistung gewinnt der TSV Isernhagen erstmals in dieser Saison und holt sich durch ein überzeugendes 3:0 gegen den MTV Dedenhausen den ersten Dreier.TSV Isernhagen startete hellwach in die Partie und konnte durch schnelles Verschieben die Offensivbemühungen des Gegners weitestgehend eindämmen.So gab es bereits in den ersten Spielminuten gute Chancen durch Honisch und Singh. Nur zehn Minuten später steckte Singh den Ball genau auf den agilen Webers zu, der halblinks im Strafraum die rechte Verteidigung von MTV Dedenhausen stehen ließ und den Ball scharf in den Fünfmeterraum passte. Dabei versuchte die Abwehrreihe den Ball zu klären. Pech nur für die Gäste, dass der Ball ins eigene Tor bugsiert wurde. 1:0 für den TSV!

Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste auf und es ergaben sich weitere Torchancen für den TSV Isernhagen. Ansonsten verstand es die Mannschaft, die Passwege der Gäste zuzustellen. Alexander Labutin sorgte mit seinem Freistoß für die Vorentscheidung. Sein langer weiter Ball aus dem Halbfeld wurde durch einen Dedenhausener unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor abgefälscht. 2:0 für den TSV! Den Schlusspunkt setzte Müller-Deile in den letzten Spielminuten nach einem blitzschnellen Konter und netzte nach einer guten Einzelaktion zum 3:0 ein. Somit konnte der TSV dank eines aufopferungsvollen Kampfes verdient den ersten Saisonsieg feiern.

Nächste Woche Sonntag gastiert der TSV Isernhagen beim TSV Dollbergen II.

1 2 3